Sechs Norweger, ein paar Gitarren, ein Schlagzeug, ein Kontrabass, eine "Pump-Orgel" und diverse Ölfässer, Stahlfelgen, Mülltonnen und Sirenen. Klingt erstmal seltsam, aber es passt einfach zusammen!

Die Musik

Die Musik von Kaizers Orchestra passt in keine Schublade. "Offiziell" könnte man sie als "norwegische Polka" bezeichnen, denn irgendwo steckt "Ompa" drin, ein nordischer Musikstil, den man hier in Deutschland wohl als Polka bezeichnen würde. Aber nein - mit Polka hat diese Musik nicht wirklich was zu tun. Kaizers Orchestra selbst bezeichnen ihre Musik als Kaizerrock, sie haben wohl selbst noch keine Kategorie gefunden... =;-)
Am "Standard"-Teil der Besetzung sieht man, dass es sich bei der Musik durchaus um Rock-Musik handelt. Dazu prügeln die sechs wild auf Ölfässern und Stahlfelgen herum, was natürlich den Rhythmus betont und riesige Energie freisetzt. Und genau darin, nämlich in der Energie, liegt das Besondere bei Kaizers Orchestra. Die Musiker geben auf der Bühne absolut alles, die Show ist perfekt, und der Funke springt auf jeden Fall über. Aber auch auf Platte und CD steckt die Musik einfach an.

Die Texte

Kaizers Orchestra singen auf Norwegisch. Und zwar in einem norwegischen Dialekt, der sogar für andere Norweger im ersten Moment unverständlich ist... =;-) Nicht-Norweger verstehen natürlich erstmal gar nichts. Es lohnt sich aber, die Übersetzungen zu besorgen, denn wie die Musik sind auch die Texte keine 08/15-Liebeslieder, sondern - anders. Sie erzählen Geschichten, in den ersten Alben geht es um Krieg, Rache, Widerstand und den Tod, die Lieder sind teilweise untereinander verknüpft. Hier gibt es die komplette Geschichte zur Violeta-Trilogie. Mit der Zeit lernt man die Charaktere kennen, erfährt, warum Sven Korner ein Schurke ist und warum Marcello seine Viktoria nicht bekommen kann. Aber auch ohne genauere Studie der Texte erkennt man schnell, dass nur Pater Martin weiß, was hinter einem "Hallelujah" steckt. Und vielleicht noch Herr Kaizer selbst. Und nur der kann uns erlösen... (Aber um das zu verstehen, muss man Kaizers Orchstra wohl wirklich mal live gesehen haben. Aber das muss man sowieso!)

Die Einflüsse

Große Einflüsse für die Musik von Kaizers Orchstra stammen von Tom Waits. Die ersten Texte sind stark beeinflusst von dem Film "Underground" von Emir Kusturica. Die Kaizers machen aus diesen Elementen jedoch etwas ganz Eigenes und schaffen damit ihre eigene Faszination. Und ihr eigenes Universum! Mittlerweile gibt es ein Kaizers-Musical, und ein Film wird sicher auch nicht mehr lange auf sich warten lassen...

Die Ursprünge

Einen schönen Überblick über die Ursprünge von Kaizers Orchestra gibt es hier auf der offiziellen Homepage - natürlich auf norwegisch... =;-) Eine schöne deutsche und englische Zusammenfassung gibt es auf www.kaizers.de. Hier also nur ein ganz kurzer Überblick: Als Gründungsjahr gilt 2000, die Herren sind also schon ganz schön lange dabei!

Die Band

On the pump organ, all the way from Transylvania -
The one and only:
Mr. Two Hundred and Fifty Percent -
Mr. Helge "Omen" Kaizer!

Og på trommer, ting og tang, bøtter og spann, en felg, en lyktestolpe, en tamburin og på et stort, blankt askebeger:
Mr. Rune "Mink" Kaizer!

On the stand-up bass, aus Wunderkammer, Cloroform and the Big G Upstairs:
Mr. Øyvind "Thunder" Kaizer!

On the first guitar, always playing on a Firebird Original!
He used to tour Eastern Europe with Johnny & the Sexual Problems:
Mr. Terje "Pearl" "Killmaster", also known as "The Photographer", also known as "Mr. Long Island Ice Tea" Kaizer!

On the last guitar: One can tell two things about this man:
The devil built his guitar for him. But the Lord made him his suit!
He made him look good in white, He made him look good in blue, He made him look good in red.
The Lord can make you feel good in any color!
And his name is:
Mr. Geir "Peggy" "Hellraizer" "Give me the number there" Kaizer!

His name is "The Jackal" - but some people may call him "Kaizer":
Mr. Janove Kaizer!
Say Hallelujah!




Konzertjunkie auf Facebook:
https://www.facebook.com/ konzertjunkie
Letzte Tweets von kaizers_kj:
RT @Haag_Jens: Nu vil jeg gerne snart holde en privatfest hvor folk flirter i køkkenet der bliver mixet helt vildt stærke sjusser? https://t.co/QFe0PDYvx7
Apr 7
RT @mykrokoswos: A very fuck you that made so many kaizers orchestra albums unavailable for so many countries not only on spotify bu? https://t.co/RcDCBveu8l
Mar 24
RT @lava1o: Drew some fanart of Helge aka. Mr. 250% or Omen, from one of my all time favorite bands Kaizers Orchestra. Probably? https://t.co/G9e6wneerj
Mar 23
RT @Altaposten: Kaizerlig sjanger- sjonglør i praktslag: Janove i storform på City scene. https://t.co/lHjZpYHgvH
Mar 19
RT @ensomkaktus: Jeg trenger en tatovør (eventuelt en kunstner jeg kan betale) som er interessert i Kaizers og kan hjelpe meg designe en tatovering
Mar 15
RT @kristianaas: Jeg har skrevet om en gammel, nyåpnet svensk togstrekning, og et merkelig band som fikk den svenske Spellemannprise? https://t.co/39Yuat2RwD
Jan 18
RT @victoriousone92: Begravelsespolka by Kaizers Orchestra. @archduketyler imagine it. https://t.co/EAIpkEew4e
Jan 13
RT @bonojour: perhaps this is my favourite kaizers photo https://t.co/MeSi8Czgs2
Jan 3
RT @bjorn_stjerne: "Funeral Polka" performed live by Kaizers Orchestra for the annual big Christmas tv-show of the Danish Broadcasting? https://t.co/SKDSoR9y6U
Dec 18
"Kontakten med publikum har vært helt fantastisk og den beste jeg noen gang har hatt med et publikum. Uten tvil." https://t.co/AIErfjXjnM
Dec 15
Über Kaizers Orchestra